Populäre Artikel

    SUBSCRIBE TO THE LATEST INTELLIGENCE

    Mit diesem News-Ticker bleiben Sie immer am Ball. Hier berichten wir täglich über die wichtigsten Entwicklungen der globalen Sportindustrie im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

    Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert.

     

    Dienstag, 12.05.2020

    DFL will Sonderspielkonzept in den Statuen verankern

    Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat die 36 Klubs der Bundesliga und 2. Bundesliga für Donnerstag zu einer weiteren Videokonferenz eingeladen. Das Konzept der "Task Force Sportmedizin/Sonderspielbetrieb" soll verbindlich als Anhang in die Spielordnung integriert werden. Bei der Veröffentlichung positiver Coronatests will die DFL die Kommunikation nun doch wieder den Klubs überlassen. Im Konzept steht, dass die Vereine nicht automatisch die Öffentlichkeit informieren sollen.

    FIFA terminiert Turniere neu

    Wie der Weltverband FIFA bekannt gab, soll das U20-Turnier der Frauen in Costa Rica und Panama nun vom 20. Januar bis 6. Februar 2021 stattfinden. Die besten U17-Juniorinnen treten vom 17. Februar bis 7. März 2021 in Indien gegeneinander an. Die Futsal-Weltmeisterschaft wird um ein ganzes Jahr verschoben und findet nun vom 12. September bis zum 3. Oktober 2021 statt. In der Zwischenzeit wird der 70. Fifa-Kongress als Online-Veranstaltung am 18. September abgehalten, nachdem er in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba stattfinden sollte. 

    "Ich bin sehr froh darüber, dass wir nun den Termin für die U20-Weltmeisterschaft kennen und damit auch zeitlich ein konkretes Ziel vor Augen haben, auf das wir uns fokussieren und vorbereiten können"
    Kathrin Peter, U20 Trainerin

     

    Münsterland Giro ebenfalls abgesagt

    In diesem Herbst wird es wegen Corona keinen Münsterland Giro geben. Die Veranstalter haben das für den 3. Oktober geplante Radrennen abgesagt

     

     

    Montag, 11.05.2020

    DFB Präsidium legt neue Termine für DFB Pokal, 3. Liga und Frauen-Bundesliga fest

    DFB Pokal Halbinfale: 9. und 10. Juni

    DFB Pokal Finale: 4. Juli

    3. Liga: Wiederbeginn am 26./27. Mai mit geplantem Saisonende am 30.Juni

    Frauen-Bundesliga: Wiederbeginn am 29.Mai

    DFB Pokal Frauen: Viertelfinale am 3.Juni

     

    Kein Profisport in England bis mindestens 1.Juni

    Die britische Regierung hat einen Leitfaden für den Ausstieg aus dem Lockdown veröffentlicht, der frühestens am 1. Juni starten soll. Demnach sollen dann laut BBC kulturelle und sportliche Events unter Ausschluss von Zuschauern für TV-Übertragungen stattfinden dürfen. Menschenansammlungen sollen dringend vermieden werden.

     

     

    Samstag, 09.05.2020

    Vuelta in diesem Jahr ohne Stop in PortugalRoad Cycling Peloton

    "Wegen der außergewöhnlichen Situation aufgrund der COVID-19-Krise sehen sich die Gemeinden Porto, Matosinhos und Viseu nicht in der Lage, optimale Bedingungen für die Veranstaltung von Rennen zu bieten"
    Unipublic, Veranstalter der Vuelta

    Die Vuelta sollte eigentlich am 14. August in Utrecht starten, wurde aber aufgrund der Corona-Pandemie auf den Zeitraum vom 20. Oktober bis 3. November verlegt. Der Start wird in Irun im Baskenland sein.

     

     

    Freitag, 08.05.2020

    NBA entscheidet im Juni über weiteres Verfahren

    Dies sagte Commissioner Adam Silver in einer Telefonkonferenz mit den NBA-Spielern am Freitag (08.05.2020, Ortszeit). Wie der US-Sender ESPN, dem eine Aufzeichnung der Konferenz vorliegt, berichtet, sollen die Spiele an ein oder zwei Austragungsorten ohne Zuschauer ausgetragen werden. Las Vegas und Orlando gelten dabei als Favoriten. 

    Alle 30 Klub-Eigentümer seien sich laut ESPN einig, die Spielzeit zu Ende zu bringen. Die NBA-Spielergewerkschaft dagegen sieht vor allem die Pläne, die Saison in völliger Abschottung zu Ende zu spielen, kritisch. Für die Profis sei die lange Trennung von ihren Familien ein Problem. 

    Easycredit BBL mit Final-10 Turnier

    Die jeweiligen Ergebnisse der beiden Partien im Viertel-, im Halbfinale sowie im Finale werden zu einem Endergebnis addiert, das dann über den Sieger entscheidet.

    Zuvor spielen die insgesamt zehn Mannschaften in zwei Fünfer-Gruppen in einer einfachen Gruppenphase nach dem Modus jeder gegen jeden. Alle Begegnungen sollen in München stattfinden, in der Arena des amtierenden Meisters FC Bayern.

     

    Sonntag, 18.04.2020

    Bundesländer dürfen über Öffnung von Tennisplätzen entscheiden

    Während die meisten Hallen- und Mannschaftssportarten angesichts der Coronavirus-Krise wohl noch lange auf eine Lockerung der Verbote warten müssen, besteht für Tennisklubs die Hoffnung auf einen baldigen Saisonstart. Brandenburg, Rheinland-Pfalz und Mecklenburg-Vorpommern erlauben das Tennisspielen bereits ab Montag, 20. April. Schleswig-Holstein plant eine Öffnung für den 4. Mai.

    Hier mehr lesen.

    FIFA startet #WeWillWin Kampagne

    Fußball-Stars wollen im Rahmen der FIFA-Kampagne #WeWillWin Menschen würdigen, die in Zeiten der Corona-Pandemie täglich ihre Gesundheit riskieren. Dazu werden 50 ausgewählte Größen des Fußballs in Videobotschaften dem Pflegepersonal und anderen Berufsgruppen danken, die zum Wohle der Gesellschaft beitragen. Der Aktion schließen sich auch die deutschen Rio-Weltmeister Bastian Schweinsteiger und Mesut Özil an.

     

     

    Samstag, 18.04.2020

    Geister-ISTAF keine Option

    Die Organisatoren des traditionellen Berliner Leichtathletik-Sportfestes ISTAF schließen eine Veranstaltung ohne Zuschauer aus.

    "Was wir ganz sicher nicht machen werden, ist ein Geister-Istaf. Für mich gehören die Zuschauer dazu, das ist wichtig für die Athleten, man braucht ja auch die Stimmung im Stadion"
    Martin Seeber, Meeting-Direktor ISTAF

     

    Zudem bilden die Ticketeinnahmen einen wichtigen Finanzierungs-Baustein, um die Top-Sportler nach Berlin zu locken.Das 79. ISTAF soll in diesem Jahr am 13. September stattfinden.

    NBA und NBPA einigen Sich auf Plan zur Reduzierung der Spielergehälter

    Wie die Liga mitteilte, sollen 25 Prozent der Bezüge ab dem 15. Mai durch die Klubs zurückgehalten werden. Die Maßnahme soll der schrittweisen Senkung der Löhne der Basketball-Profis für den Fall eines vorzeitigen Saisonabbruchs wegen der Corona-Pandemie dienen. Sollte der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden, würde das zurückgelegte Geld abhängig von der Anzahl der Spiele an die Profis ausgezahlt werden.

     

     

    Mittwoch, 15.04.2020

    Tour De France 2020 startet am 29.August

    Die verschobene Tour de France 2020 beginnt nun am 29. August, nachdem die französische Regierung wegen der Coronavirus-Pandemie das Verbot von Massenveranstaltungen bis Mitte Juli verlängert hat. Die größte Radsportveranstaltung, die im vergangenen Jahr Egan Bernal vom Team Ineos gewinnen konnte, sollte ursprünglich vom 27. Juni bis zum 19. Juli laufen.

    "Die Durchführung dieser Veranstaltung unter den bestmöglichen Bedingungen wird angesichts ihrer zentralen Stellung in der Wirtschaft des Radsports als unerlässlich erachtet.
    UCI

    Die beiden anderen dreiwöchigen Grand Tour-Rennen des Radsports wurden ebenfalls auf später in diesem Jahr verschoben, als Teil eines Plans der UCI, in dieser Saison alle wichtigen Radrennen auszurichten. So sieht der aktuelle Kalender aus:

    EHF entscheidet am 24.April über weiteren Saisonverlauf

    Die Europäische Handball-Föderation will am 24. April entscheiden, ob die derzeit wegen der Corona-Pandemie unterbrochene Spielzeit weitergeführt werden kann. "Wir werden eine Entscheidung treffen, wie die Saison zu Ende geht", sagte EHF-Präsident Michael Wiederer in einem Gespräch mit dem Magazin "Sponsors". Bislang sehen die Planungen des europäischen Verbands vor, dass in den Club-Wettbewerben vom 1. Juni an wieder gespielt wird.

     

     

    Dienstag, 14.04.2020

    UEFA und ECA denken über Final-8 Turnier nach

    uefa

    Laut einem Bericht der spanischen Zeitung "Mundo Deportivo" denken die UEFA und die Klub-Vereinigung ECA spanischen Medienberichten zufolge über ein Final-8-Turnier im August nach. Es werde nach einem neutralen Ort gesucht, an dem die Teams und alle Begleiter während des Wettbewerbs isoliert leben könnten, schreibt die Zeitung weiter, allerdings ohne Quellen zu nennen. Auch müsse es dabei strenge ärztliche Kontrollen geben. Die Viertel- und Halbfinals sollen demnach jeweils in einem einzelnen Spiel ausgetragen werden statt wie üblich in Hin- und Rückspielen. 

    ITF berichtet von über 900 bereits verschobenen Turnieren

    Der Internationale Tennisverband (ITF) hat bestätigt, dass 900 Turniere auf allen seinen Schauplätzen bisher verschoben wurden und dass er die Hälfte seiner Mitarbeiter beurlaubt. Das gemeinsame WTA-ATP-Turnier 2020 Rogers Cup in Kanada wurde abgesagt.

     

     

    Montag, 13.04.2020

    Großer Preis von Frankreich und Tour de France sollen verschoben werden

    Der französische Präsident Emmanuel Macron hat in einer Fernsehansprache an die Nation erklärt, dass die Beschränkungen für öffentliche Veranstaltungen bis Mitte Juli andauern würden. Dies bedeutet, dass sowohl die Tour de France, die vom 27. Juni bis zum 19. Juli stattfinden soll, als auch der französische Lauf zur F1-Meisterschaft, der am 28. Juni ausgetragen werden soll, verschoben werden müssen.

    Macron sagte, die Sperre Frankreichs werde bis zum 11. Mai verlängert, danach würden Krippen und Schulen nach und nach wieder geöffnet, während Bars, Restaurants und Kinos geschlossen blieben. Es werde keine Sommerfestivals "vor Mitte Juli" geben.

    Der Dachverband des Radsports (UCI) musste als Folge der weltweiten Pandemie bereits Personal entlassen und die Gehälter der Führungskräfte kürzen. Mehr dazu hier.

    Italien testet Spieler im Mai in Vorbereitung auf den Saisonneustart

    Die Serie A ist seit dem 9. März wegen der globalen Pandemie ausgesetzt. Es gibt kein festes Datum, wann die Kampagne in Italien wieder aufgenommen werden kann, da noch 12 volle Runden und vier ausstehende Spiele gespielt werden müssen.

    "Bald wird es ein Treffen geben. Wir werden das Verfahren festlegen, das wir dann mitteilen werden. Wir werden, so hoffe ich, Anfang Mai mit Tests beginnen, um sicherzustellen, dass die Spieler negativ sind und das Training folgen kann. Werden wir den Sommer durchspielen? Wir haben keine Frist, aber die Idee ist, die Meisterschaften zu beenden."
    Gabriele Gravina, Präsident des italienischen Fussballverbandes

     

     

    Samstag, 11.04.2020

    WTA: Canadian Open 2020 abgesagt

    Nach Angaben der WTA werden die Canadian Open der Frauen in Montreal, die am 10. August beginnen sollten, dieses Jahr nicht mehr ausgetragen. Die WTA kündigte auch an, dass über eine Verlängerung der allgemeinen Pause über den 12. Juli hinaus erst im Mai entschieden werden soll. Zuvor hatten die Behörden in der Provinz Quebec alle wichtigen Veranstaltungen bis zum 31. August ausgesetzt. Das Canadian Open der Männer, das zeitgleich mit dem Damenturnier stattfinden sollte, wurde noch nicht abgesagt.

    Ironman-Weltmeister sammelt 200.000 Euro beim "Ironman Dahoam"

    Der dreimalige Ironman-Weltmeister Jan Frodeno beendete am Samstag erfolgreich seinen "Ironman dahoam" und sammelte in der Korona-Krise rund 200.000 Euro für wohltätige Zwecke. Der 38-Jährige absolvierte die Ironman-Distanz in seinem Haus in Girona/Spanien über 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und einen 42,195 km langen Marathon.

     

    Freitag, 10.04.2020

    Wimbeldon erhält rund 120 Mio. Euro an Entschädigungen

    Das wichtigste Tennisturnier der Welt in Wimbledon ist gegen einen pandemiebedingten Ausfall versichert. Seit 2003 soll Wimbledon jährlich 1,8 Millionen Euro für eine entsprechende Versicherungspolice gezahlt haben. Jetzt macht sich die weitsichtige Schutzstrategie bezahlt: Denn nach der Absage des Turniers für 2020 aufgrund der Coronakrise erhält Wimbledon nun etwa 130 Millionen Euro Entschädigung.

     

     

    Donnerstag, 09.04.2020

    Basketball EM findet ein Jahr später statt

    Der internationale Basketballverband FIBA entschied heute in einer Videokonferenz über einen neuen Terminplan für alle Großveranstaltungen. Das Ergebniss dieser Konferenz sehen Sie hier:

     

    3. Liga zieht Saisonabbruch nicht in Betracht

    Die 3. Fußball-Liga behält die Wiederaufnahme des Spielbetriebs weiter als festes Ziel im Blick, ein vorzeitiger Saisonabbruch ist trotz der Coronakrise derzeit kein Thema. Darauf einigten sich der DFB, der Ausschuss 3. Liga und die Verantwortlichen der 20 Klubs am Donnerstag in einer außerordentlichen Videokonferenz. Ziel der 3. Liga sei weiterhin, die Saison 2019/2020 fortzusetzen und zu einem sportlichen Ende zu bringen.

     

     

    Mittwoch, 08.04.2020

    DLV sagt nationale Meisterschaften ab

    Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat die nationalen Meisterschaften in allen Altersklassen und Bereichen bis zum 19. Juli abgesagt. Darunter sind auch die Titelkämpfe der Aktiven, die für 6./7. Juni in Braunschweig angesetzt waren und bereits auf einen unbekannten Zeitpunkt verschoben wurden. Dies beschloss das Präsidium, wie der DLV am Mittwoch mitteilte.

     

    Formel1: GP von Kanada ebenfalls abgesagt

    Der Formel 1-Grand Prix von Kanada ist inzwischen das neunte Rennen der Saison 2020, das verschoben wurde. Er sollte am 14. Juni auf dem Circuit Gilles Villeneuve ausgetragen werden. Es wird nach einem Alternativtermin zum frühestmöglichen Zeitpunkt im Sommer gesucht.

     

    FIFA verschiebt Transferfenster

    Das Transferfenster für den Sommer wird verschoben, und die am 30. Juni auslaufenden Verträge werden auf Vorschlag aller wichtigen Akteure des Fussballs für einen kurzen Zeitraum verlängert, wie der Weltfussballverband FIFA bestätigt hat. Der FIFA-Präsidiumsrat billigte den neuen Vorschlag.

    "Es ist nun offensichtlich, dass die laufende Saison nicht so enden wird, wie man dachte. Deshalb wird vorgeschlagen, die Verträge so lange zu verlängern, bis die Saison tatsächlich zu Ende geht."

    Die FIFA hat die Klubs zudem dringend aufgefordert, so viele Arbeitsplätze wie möglich zu schützen, einschließlich Lohnkürzungen und -stundungen sowie die Nutzung staatlicher Programme.

    Lesen Sie hier die Erklärung der FIFA.

    ITTF setzt vorläufige Daten für Weltmeisterschaften fest

    Der Internationale Tischtennisverband (ITTF) hat neue vorläufige Termine für die Weltmeisterschaften in Südkorea vom 27. September bis 4. Oktober bekannt gegeben.

     

     

    Dienstag, 07.04.2020

    Formel 1 in einem "sehr fragilen Zustand"

    Die Formel 1 befindet sich in Folge der Coronavirus-Krise "in einem sehr fragilen Zustand" und braucht große Veränderungen, um zu überleben, sagt McLaren-Chef Zak Brown. In einem Exklusiv-Interview mit BBC Sport ist Brown der Ansicht, dass die Haushaltsobergrenze von 175 Millionen Dollar, die 2021 in Kraft treten soll, deutlich gesenkt werden müsse, da sonst der Sport eine potenzielle Katastrophe riskiere.

    "Dies ist für die Teams potenziell verheerend, und wenn [es] für mehrere Teams - was nicht mehr als zwei bedeuten muss - verheerend ist, dann ist es für die F1 insgesamt sehr bedrohlich. Könnte ich mir vorstellen, dass durch das, was derzeit in der Welt geschieht - wenn wir diese Situation nicht sehr aggressiv angehen - zwei Teams verschwinden? Ich sehe sogar vier Teams in Gefahr, wenn das nicht richtig angegangen wird. Ich denke, die F1 ist also derzeit in einem sehr fragilen Zustand."

    Lesen Sie hier den vollständigen Artikel der BBC Sport.

     

     

    Montag, 06.04.2020

    The Open Championship 2020 abgesagt

    Claret Jug

    Wegen der Coronavirus-Pandemie findet zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg das Golf-Turnier British Open nicht statt. Die Organisatoren sagten das Sportereignis am Montag ab. Die 149. Ausgabe des berühmten Turniers sollte eigentlich vom 12. bis 19. Juli im Royal St. George's Golf Club im britischen Kent abgehalten werden.

    "Unsere oberste Priorität ist der Schutz der Gesundheit und Sicherheit der Fans, Spieler, Offiziellen, Freiwilligen und Mitarbeiter, die an den Open beteiligt sind. Diese historische Meisterschaft liegt uns sehr am Herzen und wir haben diese Entscheidung schweren Herzens getroffen. Wir wissen, dass dies für viele Menschen auf der ganzen Welt enttäuschend sein wird, aber diese Pandemie trifft Großbritannien schwer, und wir müssen verantwortungsvoll handeln. Es ist die richtige Entscheidung".
    Martin Slumbers, Vorsitzender des R&A

     

    NFL Draft 2020 wird virtuell ausgetragen

    Die Coronavirus-Pandemie hat die NFL zu einer Entscheidung gezwungen, wie es sie noch nie gegeben hat. Wie Kommissar Roger Goodell in einem Brief an die 32 Teams ankündigte, wird der diesjährige Entwurf (23. bis 25. April) vollständig virtuell ausgetragen. 

    Lesen Sie hier mehr.

     

    Sommer-Transferfenster wird voraussichtlich verschoben

    Der Weltverband FIFA will offenbar den Beginn der Transferperiode verschieben und damit den Weg für eine mögliche Verlängerung der Fußballsaison über den 30. Juni hinaus ebnen. Dies berichtet die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf FIFA-Kreise. Demnach soll eine Empfehlung abgegeben werden, dass Spieler trotz auslaufenden Vertrags weiter für ihren Klub auflaufen können, sollte die Spielzeit bis Ende Juni noch nicht beendet sein. Der Weltverband kann im Zusammenhang mit Spielerverträgen lediglich Empfehlungen aussprechen, da in jedem Staat nationales Recht gilt.

     

    WNBA Saison auf unbefristete Zeit verschoben

    Die Women's National Basketball Association (WNBA) hat ihre Saison 2020 auf unbestimmte Zeit verschoben. Ursprünglich war dieein Saisonstart am 15. Mai geplant.

     

     

    Samstag, 04.04.2020

    Liverpool FC schickt Mitarbeiter in Kurzabeit bzw. Zwangsurlaub

    Wie der Klub mitteilte, wurde das von der britischen Regierung aufgelegte Notfall-Programm in Anspruch genommen. Dieses garantiert im Falle von Kurzarbeit bzw. Zwangsurlaub rückwirkend ab 1. März zunächst für drei Monate 80 Prozent des Gehalts bis zu einer Höhe von 2.500 Pfund/Monat (2.824 Euro).

     

     

     

    Freitag, 03.04.2020

    Premier League weiterhin ohne Fußball - Spieler sollen auf 30% ihres Gehalts verzichten

    Die Vereine der Premier League werden von den Spielern eine 30-prozentige Lohnkürzung fordern, um Arbeitsplätze zu schützen. Denn es wurde angekündigt, dass die Saison erst dann wieder aufgenommen wird, wenn "dies sicher und angemessen ist".

    "Es wurde festgelegt, dass die Premier League Anfang Mai nicht wieder aufgenommen wird - und dass die Saison 2019-20 nur dann wieder aufgenommen wird, wenn dies sicher und angemessen ist. Eine Rückkehr zum Spiel wird nur mit der vollen Unterstützung der Regierung und unter medizinischer Anleitung möglich sein."
    Statement der Premier League 

    Einige Vereine hatten infolge der Schließung des Sports das nicht spielende Personal beurlaubt. Um weitere Entlassungen zu verhindern, sollen Spieler jetzt weniger Gehalt einnehmen, so die Vereine der Premier League.

     

    ITU verlängert wettkampffreie Zeit um zwei Monate

    Copy of GS content quote DE (team template) (6)Vorerst werden keine offziellen Wettkämpfe der Internationalen Triathlon Union (ITU) stattfinden. Der Triathlon-Weltverband hat die Aussetzung sämtlicher Rennen und Aktivitäten wegen der Coronavirus-Pandemie um zwei Monate verlängert. Bis zum 30. Juni finden keine Wettkämpfe statt, hieß es in einer Mitteilung am Freitag. Betroffen von der Zwangspause ist auch die WM-Serie. Das Rennen der World Triathlon Series mit der Staffel-WM am 11./12. Juli in Hamburg steht indes noch im Kalender.

     

    Amateurfußball in Deutschland auf unbestimmte Zeit unterbrochen

    Eine Sitzung aller 21 Länderverbände hat ergeben, dass der Amateurfußball in Deutschland weiterhin still steht. Das vollständige Statement finden Sie hier:

    Tour de Suisse vollständig abgesagt

    Die Tour de Suisse der Radprofis ist als zweites WorldTour-Rennen der Saison wegen der Coronakrise komplett abgesagt worden. Dies gaben die Veranstalter des traditionellen Härtetests vor der Tour de France bekannt. Die Rundfahrt in der Schweiz, die vom 6. bis zum 14. Juni stattfinden sollte, fällt damit erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg aus.

     

     

    Donnerstag, 02.04.2020

    Belgische Pro League abgebrochen

    Die erste Fußball-Liga in Belgien wird vor dem letzten regulären Spieltag und den Playoffs abgebrochen. Wenn die Generalversammlung der Liga dem wie erwartet folgt, wird der FC Brügge zum Meister proklamiert. Eine Arbeitsgruppe soll einen Vorschlag machen, ob es Absteiger geben und wer in die erste Liga aufsteigen wird.

    eEURO 2020 wird vorgezogen

    Die Endrunde der eEuro 2020 wird wegen der Corona-Pandemie auf den 23. und 24. Mai vorgezogen. Wie der europäische Fußball-Verband UEFA am Donnerstag mitteilte, wird die virtuelle Europameisterschaft zudem online und nicht wie geplant in London stattfinden. 

     

     

     

    Mittwoch, 01.04.2020

    UEFA verschiebt alle Champions- und Europaleague Spiele bis auf Weiteres

    Darüber hinaus wurden alle geplanten Länderspiele ebenfalls auf unbestimmte Zeit verschoben. Die UEFA reagiert damit auf die Forderungen der Generalsekretäre aller 55 Mitgliedsverbände.

    Wimbledon 2020 abgesagt

    Wegen der Coronavirus-Pandemie ist Wimbledon zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg abgesagt worden. Das Turnier sollte zwischen dem 29. Juni und dem 12. Juli ausgetragen werden.
    Die gesamte Saison auf dem Rasenplatz wurde abgebrochen, und bis mindestens 13. Juli wird es weltweit kein professionelles Tennis mehr geben. 

    "Dies ist eine Entscheidung, die wir nicht auf die leichte Schulter genommen haben, und wir haben dies mit höchster Achtung vor der öffentlichen Gesundheit und dem Wohlergehen all derer getan, die zusammenkommen, um Wimbledon zu verwirklichen",
    Ian Hewitt, Vorsitzender des All England Lawn Tennis Clubs.

     

    DTB bricht laufende Saison ab

    Der Deutsche Tischtennis-Bund hat die Spielzeit 2019/20 für den kompletten Mannschaftsspielbetrieb mit sofortiger Wirkung abgebrochen. Er und die 18 Landesverbände beschlossen laut einer Pressemitteilung die Entscheidung in einer Telefonkonferenz. Demnach gelten die Tabellen vom 13. März. "Die in diesen Abschlusstabellen auf den Auf- und Abstiegsplätzen befindlichen Mannschaften steigen auf bzw. ab."

     

    FIFA plant riesigen Notfallfonds zur Unterstützung der maroden Fussballindustrie

    iStock-475991108

    Die FIFA erstellt nach Angaben von Fachleuten Pläne für einen Nothilfefonds in Höhe von Hunderten von Millionen Dollar.
    Sollte der Fonds von den führenden Politikern der Welt unterzeichnet werden, würde er die größte Reaktion aller großen Sportverbände auf die finanziellen Auswirkungen der Pandemie darstellen.
    Wie in anderen Teilen der Weltwirtschaft haben die Bewegungseinschränkungen zur Eindämmung der Ausbreitung der Krankheit den Cashflow in einem Unternehmen zum Stillstand gebracht, in dem langfristige Finanzplanung typischerweise als Luxus angesehen wird, da die Einnahmen aus den Toren sowie die Rundfunk- und Sponsoringeinnahmen weitgehend von den Gehältern der Spieler und dem Handel auf dem Transfermarkt abhängen.

    Hier mehr lesen.

     

    DAZN hält Zahlungen für Übertragungsrechte zurück, um die Coronavirus-Krise zu überleben

    Der internationale digitale Sportsender DAZN wird diese Woche an die weltweiten Rechteinhaber schreiben, um sie darüber zu informieren, dass er die nächsten Gebührenzahlungen für noch nicht gelieferte Inhalte nicht leisten wird.
    Der Anfang des Monats angekündigte weltweite Start der OTT-Plattform von DAZN wurde ebenfalls verschoben, da der zuvor geplante Kampf mit Canelo Alvarez am 2. Mai nun wahrscheinlich nicht mehr stattfinden wird und andere Rechtevereinbarungen nicht mehr bestehen. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass die Entwicklungsarbeit für den neuen Dienst im Hintergrund fortgesetzt wird.

     

     

     

    Dienstag, 31.03.2020

    DFL beschließt weitere Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus

    Bei einer Mitgliederversammlung haben die Clubs der ersten und zweiten Bundesliga über das weitere Vorgehen im deutschen Profifußball beraten. Beide Bundesligen pausieren demnach noch bis mindestens 30.April, eine weitere Mitgliederversammlung ist für den 17.April angesetzt:

    Bundesliga-Teams aus NRW dürfen wieder trainieren

    Bundesliga-Profis in NRW können das Training wieder aufnehmen. Für sie gilt eine andere Regelung als für Hobbysportler, die weiterhin nicht auf den Sportplatz dürfen.  Das Gesundheitsministerium habe laut Dahmen klargestellt, dass Profisportler in ihrer Berufsausübung nicht eingeschränkt werden dürften.

    Hier mehr lesen.

     

    USA Rugby meldet Insolvenz an

    iStock-1134545729USA Rugby, die nationale Organisation der Rugby-Gewerkschaft der USA, hat aufgrund der Coronavirus-Pandemie inmitten "unüberwindbarer finanzieller Zwänge" Konkurs angemeldet.

    "Das ist die schwierigste Zeit die die Rugby-Union je erlebt hat. Obwohl das derzeitige Klima natürlich viel größer als das des Rugby ist, konzentrieren wir uns weiterhin auf die Interessenvertreter und Unterstützer in den fortgesetzten Bemühungen um eine ausgewogene Rugby-Gemeinschaft, in der das Spiel wirklich wachsen kann"
    Barbara O´Brien, Vorsitzende der Rugby Union

    In einer Erklärung auf ihrer Website sagte USA Rugby, dass World Rugby ihnen finanziell hilft, den Konkurs-Prozess zu bewältigen.
    Die US-Nationalmannschaften der Männer und Frauen werden wieder spielen, wenn die Pandemie vorbei ist, fügte die Organisation hinzu.

     

     

     

    Montag, 30.03.2020

    World Athletics verschiebt Leichtathletik WM um ein Jahr

    Die WM in Eugene im US-Bundesstaat Oregon sollte vom 6. bis 15. August 2021 stattfinden und würde damit in den kürzlich festgelegten Zeitraum der verschobenen olympischen Spiele 2021 fallen. 

    "Jeder muss nun flexibel sein und Kompromisse eingehen, deshalb arbeiten wir jetzt mit den Organisatoren der WM in Oregon an einem neuen Termin im Jahr 2022"

    teilte der Verband mit. Ein neuer Termin soll für den Sommer 2022 gefunden werden.

     

    Olympischen Spiele 2021 finden vom 23.Juli bis 8.August statt

    Das hat das Internationale Olympische Komitee heute in einer Mitteilung bekannt gegeben. Die paralympischen Spiele sind auf den Zeitraum vom 24.August bis 5.September datiert.

    Mercedes F1 Team unterstützt Entwicklung innovativer Beatmungshilfen für Intensivpatienten

    In weniger als einer Woche wurde eine Atemhilfe geschaffen, die dazu beitragen kann, Coronavirus-Patienten von der Intensivstation fernzuhalten.
    Ingenieure des University College London arbeiteten mit Klinikern des UCLH und des Mercedes Formel 1 Teams zusammen, um ein Gerät zu bauen, das die Lungen mit Sauerstoff versorgt, ohne dass ein Beatmungsgerät erforderlich ist.
    CPAP-Geräte (Continuous Positive Airway Pressure) werden bereits in Krankenhäusern eingesetzt, sind aber nur in geringem Umfang verfügbar.

    Hier mehr lesen.

    Immer mehr Sportler verzichten auf Gehalt

    Die Spieler des spanischen Fußballmeisters FC Barcelona um Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen werden nun doch auf große Teile ihres Gehalts verzichten. In einer Erklärung über die sozialen Medien kündigten Superstar Lionel Messi und Sturmkollege Luis Suarez an, dass die Mannschaft auf 70 Prozent ihrer Bezüge verzichten werde. Darüber hinaus verzichten die Spieler des deutsche Handballmeister SG Flensburg Handewitt auf 40% ihres Gehalts. Das gelte zunächst bis zum 30. Juni, teilte der Verein am Montag mit.

     

     

     

    Sonntag, 29.03.2020

    ITTF verlängert Wettkampfpause um zwei Monate

    Im Tischtennis wird die Spielpause mindestens zwei Monate länger andauern als geplant. Wie der internationale Tischtennisverband ITTF mitteilte, werden sämtliche von ihm veranstalteten Wettbewerbe bis zum 30. Juni ausgesetzt.

    IOC arbeitet an einem Zeitraum für die Olympische Spiele 2021

    Das Internationale Olympische Komitee (IOC) arbeitet mit den internationalen Verbänden (IFs) zusammen, um ein Zeitfenster im Juli und August nächsten Jahres zu finden, um die verschobenen Olympischen Spiele Tokio 2020 zu verschieben, so die japanische Zeitung Yomiuri.  Der Präsident des Australischen Olympischen Komitees (AOC), John Coates, der auch der Vorsitzende der Koordinationskommission des IOC für Tokio 2020 ist, soll der Zeitung gesagt haben, dass die Spiele zwischen dem Wimbledon- und dem US-Open-Tennis-Grand-Slam stattfinden müssen, die traditionell Anfang Juli bzw. Ende August ausgetragen werden.

     

    Italien weiter ohne Sport

    "Ich werde morgen vorschlagen, den Stopp sportlicher Wettbewerbe aller Art auf den ganzen April auszudehnen"
    Vincenco Spadafora, Sportminister Italiens

    Die Maßnahme solle auch auf das Training in allen Sportarten ausgeweitet werden. Die Ausgangsbeschränkungen und die Suspendierung zahlreicher Tätigkeiten waren von der Regierung zunächst bis zum 3. April verfügt worden.

     

     

     

    Samstag, 28.03.2020

    BBC Sport mit Einblicken in das Homeoffice von Akteuren der Premier League

    BBC Sport liefert in Zeiten des Homeoffice einen interessanten Einblick in das Leben von Spielern, Trainern und Managern der britischen Premier League:

     

    Rusada-Kontrollen ruhen vorerst

    Russland lässt offen, wann die wegen der Corona-Pandemie ausgesetzten Doping-Kontrollen bei Sportlern wieder aufgenommen werden .Trotz des sich weiter ausbreitenden Virus setze Rusada ihre Arbeit aber weiter fort. Allerdings halte sich seine Agentur an die Auflagen der russischen Regierung und setze die Kontrollen aus, sagte Ganus. Präsident Wladimir Putin hatte als Maßnahme gegen die Corona-Pandemie eine arbeitsfreie Woche angeordnet. Ganus versprach, Rusada werde weiterhin umfassende Unterstützung im Kampf gegen Doping leisten.

     

     

     

    Freitag, 27.03.2020

    Deutsche Champions-League-Teilnehmer verzichten auf 20 Millionen Euro für andere Vereine

    Bundesliga GS

    Die Tabellenführer Bayern München, Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen und RB Leipzig haben sich bereit erklärt, auf ihren jährlichen Anteil an den nationalen Medieneinnahmen der Deutschen Fußball Liga (DFL) zu verzichten, der sich auf rund 12,5 Millionen Euro belaufen hätte. Die anderen 7,5 Millionen Euro werden die Vereine aus eigenen Mitteln beisteuern.

    "Diese Kampagne unterstreicht, dass die Solidarität in der Bundesliga und 2. Bundesliga kein Lippenbekenntnis ist. Das DFL-Präsidium ist den vier Champions-League-Teilnehmern im Sinne der Gemeinschaft aller Vereine sehr dankbar".
    Christian Seifert, Geschäftsführer DFL

     

    Corona-Krise behindert Dopingtests

    Auch der weltweite Anti-Dopingkampf befindet sich durch die Corona-Pandemie im Krisenmodus. Tests finden nur sporadisch statt, für viele Athleten herrscht deshalb Narrenfreiheit.

    "Das letzte Mal wurde ich ungefähr vor drei Monaten kontrolliert. [...]Normalerweise werde ich aber mindestens einmal im Monat kontrolliert. Letztes Jahr hatte ich neben den Wettkampfkontrollen noch vier bis fünf Trainingskontrollen, also zehn oder elf Kontrollen insgesamt. Jetzt ist schon ein Viertel des Jahres vergangen, und ich hatte bisher erst eine Kontrolle. Das ist schon sehr sparsam."
    Marvin Dogue, Fünfkämpfer

    Lesen Sie hier mehr.

     

    Finals Rhein Ruhr 2020 verschoben

    Das Multi-Sportevent, das im August 2019 in Berlin eine erfolgreiche Premiere gefeiert hatte, sollte am ersten Juni-Wochenende (6./7. Juni) in den fünf Städten Düsseldorf, Duisburg, Oberhausen, Aachen und Neuss ausgetragen werden. Insgesamt waren Wettkämpfe in 19 Sportarten mit rund 3.700 Athletinnen und Athleten geplant. 16 davon sollten als deutsche Meisterschaften ausgetragen werden. Ein Ausweichdatum steht noch nicht fest.

     

    NFL Draft 2020 findet wie geplant statt 

    Allerdings wird das Programm verändert:

    "Wir werden keine Talente und deren Familien zum Draft vor Ort einladen, und der Draft selbst wird in einer Weise durchgeführt und im Fernsehen ausgestrahlt werden, die die aktuellen Bedingungen widerspiegelt"
    Roger Goodell, NFL Commissioner

     


    Indianapolis 500 in den August verschoben

    Das legendäre Autorennen Indy 500 kann nicht wie geplant am 24. Mai stattfinden. Die Veranstalter gaben eine Verschiebung der Veranstaltung mit traditionell mehreren 100.000 Besuchern auf dem Rundkurs in Indianapolis auf den 23. August bekannt.

     

     

    Donnerstag, 26.03.2020

    Challenge Roth 2020 abgesagt

    Der Langstrecken-Triathlon in Roth, für den sich auch die beiden Ironman-Weltmeister Jan Frodeno und Anne Haug angemeldet hatten, fällt wegen der Coronavirus-Pandemie aus. Ein Statement des Veranstalters finden Sie hier:

     

    European Athletics drängen auf Untersuchung einer möglichen Verschiebung der Europameisterschaften 2020

    In einer Erklärung teilten die European Athletics mit, dass ihr Vorstand das lokale Organisationskomitee (LOC) gebeten habe, für die Europameisterschaft in der Leichtathletik, die vom 25. bis 30. August stattfinden soll, "eine Studie über mögliche alternative Szenarien für die Ausrichtung ... einschließlich einer möglichen Verschiebung" durchzuführen.

    "Dies war eine stressige und verwirrende Zeit für die Athleten, wir haben unsere Struktur und unser Gefühl für die Normalität verloren. Gemeinsam mit unseren größeren Communities konzentrieren wir uns während des Covid-19-Ausbruchs auf die Gesundheit und das Wohlergehen aller".

    Periklis Iakovakis, Vorsitzender European Athletcis

     

     

    Wimbledon 2020: All England Club wird nächste Woche über die Veranstaltung entscheiden

    In einer Erklärung am Mittwoch sagte der Club, dass eine Verschiebung und Absage der Veranstaltung, die zwischen dem 29. Juni und dem 12. Juli stattfinden sollte, wegen der Auswirkungen des Coronavirus möglich sei. Das Spielen hinter verschlossenen Türen wurde formell ausgeschlossen. Anfang dieses Monats wurden die French Open, die im Mai begonnen haben sollten, auf den 20. September-4. Oktober verschoben. Die ATP- und WTA-Touren waren bereits bis zum 27. April bzw. 2. Mai verschoben worden, und letzte Woche wurde diese Verschiebung bis zum 7. Juni verlängert.

    Lesen Sie hier mehr.

     

    Mittwoch, 25.03.2020

    NHL kürzt vorübergehend die Gehälter für Mitarbeiter in der Geschäftsstelle der Liga

    Die NHL kürzt vorübergehend die Gehälter der Liga-Mitarbeiter um 25%. Die Liga bestätigte, dass die Gehälter ab dem 1. April pauschal gekürzt werden sollen. Nach Angaben von ESPN hofft die NHL, dass die vorübergehende Gehaltskürzung bei den Mitarbeitern des League-Office Entlassungen in dieser unsicheren Zeit verhindern wird. 

    "Was wir sicherstellen wollen, ist, dass wir in dieser verbleibenden Saison nichts tun, was sich negativ auf die nächste Saison auswirken könnte [...] Wenn wir die laufende Saison abschließen wollen, muss Integrität gesichert sein und die über 100-jährige Geschichte des Stanley Cups gewahrt werden. Und das ist etwas, worauf wir uns aktuell sehr konzentrieren."
    Gary Bettman, Commissioner der NHL

     

    Spanischer Fußballverband richtet Fond zur finanziellen Unterstützung bedrohter Clubs ein

    Der spanische Fussballverband (RFEF) wird einen Fonds in Höhe von 500 Millionen Euro einrichten, um Vereine zu unterstützen, die inmitten der Coronavirus-Pandemie finanziell angeschlagen sind. Das Geld soll den Klubs helfen, die verlorene Fernsehrechte aus der spielfreien Zeit nicht kompensieren können. Eine Rückzahlung soll über einen Zeitraum von fünf Jahren erfolgen.

     

    Easy Credit BBL pausiert weiter

    Die BBL hofft weiter auf eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs, pausiert aber vorerst mindestens bis zum 30. April. Das gab die Liga nach einer Sitzung aller Klubs am Mittwoch bekannt.

     

    Tour de France 2020 in abgespeckter Version

    Laut Medienberichten arbeiten die Verantwortlichen der Tour de France an einer Ausgabe mit Einschränkungen für die Öffentlichkeit. Restriktionen könnten die Streichung der Werbekarawane oder des Tour-Dorfes vor jeder Etappe betreffen. Zudem könnten die Zuschauer im Start- und Zielbereich, ähnlich wie bei Paris-Nizza Mitte März, ausgeschlossen werden. Die Tour de France 2020 soll wie geplant am 27. Juni in Nizza starten.la-vuelta-header-1

    Verschiebung der Olympischen Spiele könnte Japans Wirtschaft bis zu 6 Mrd.€ kosten

    In einem vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) veröffentlichten Bericht, in dem die Spiele auf 2021 verschoben wurden, erklärten asiatische Wirtschaftsvertreter, dass eine Verzögerung der Spiele 2020 die japanische Wirtschaft nach Schätzungen privater Ökonomen zwischen 600 und 700 Milliarden Yen (5,42 und 6,32 Milliarden Euro) kosten würde.

    Im Falle einer Verschiebung der Spiele hätte dies offensichtlich einen gewissen negativen Einfluss auf das japanische Wirtschaftswachstum im Haushaltsjahr 2020. Allerdings müssen wir hier eine gewisse Perspektive einnehmen, denn nach Ansicht unseres Wirtschaftsteams wurde allein für die Olympischen Spiele ein Anstieg des BIP um nur 0,2 Prozentpunkte prognostiziert. Im Großen und Ganzen ist also der japanische Gesamteinfluss auf das BIP pro Wirtschaftsgröße nicht so groß.

    Kathy Matsui, Goldman Sachs Chief Japan Strategist

     

     

    Dienstag, 24.03.2020

    DFL empfiehlt Bundesliga-Pause bis mindestens Ende April

    Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat erneut auf die Coronakrise reagiert und will die Aussetzung des Spielbetriebs in der 1. und 2. Bundesliga mindestens bis zum 30. April verlängern. Am 31. März werden dann die Klubs der 1. und 2. Bundesliga bei ihrer nächsten außerplanmäßigen Vollversammlung eine Entscheidung darüber treffen. Außerdem wurde die Ausschreibung der Medienrechte 2021 - 2025 verlängert.

    Hier geht es zur Mitteilung.

     

    + Olympische Spiele um ein Jahr verschoben +

    Nachdem nun auch der Vorsitzende des britischen Olympischen Verbandes sagte, es sei unwahrscheinlich, dass Großbritannien in diesem Sommer eine Mannschaft nach Tokio schicken würde, hat das IOC reagiert und die Spiele verschoben.
    Ein genauer Termin steht noch nicht fest. Nach Angaben der Gouverneurin der Präfektur Tokio, Yuriko Koike, sollen die Wettkämpfe in einem Jahr weiter als "Tokio 2020" bezeichnet werden.

     

    FIFA Boss Infantino nennt Eindämmung des Virus als oberste Priorität

    FIFA-Präsident Gianni Infantino hat angekündigt, dass die drängenden Fragen im Weltfußball erst nach dem Ende der Corona-Pandemie geklärt werden sollen. "Fußball kommt an zweiter Stelle. Zuerst müssen wir dieses Match gegen den Coronavirus gewinnen", sagte der Schweizer in einer Videobotschaft:

     

    USOPC und BOA sprechen sich für eine Verschiebung der Olympischen Spiele aus

    Nach Australien und Kanada spricht sich nun auch das US-amerikanische Komitee für Olympischen- und Paralympischen Sport (USOPC) gegen ein Stattfinden der im Sommer geplanten Olympischen Spiele in Tokio aus. In einer Mitteilung des Komitees hieß es:

    "Es ist mehr als klar, dass der Weg hin zu einer Verschiebung der vielversprechendste ist. Wir fordern das IOC dringend auf, alle Schritte einzuleiten, dass die Spiele unter sicheren und fairen Bedingungen durchgeführt werden."

    Darüber hinaus stellt das Britische Olympische Komitee ebenfalls eine Teilnahme in Frage. Das IOC will in spätestens vier Wochen über eine mögliche Absage der Spiele entscheiden.

     

     

    Montag, 23.03.2020

    "Es gibt keine Alternative zu Geisterspielen" - Bobby Barnes, PFA Vorsitzender

    Der stellvertretende Geschäftsführer der Professional Footballers`Association (PFA), Bobby Barnes, sagte am Montag in einer Erklärung, dass er keine andere Möglichkeit sehe, als die laufende Premier League-Saison hinter verschlossenen Türen fortzusetzen. Während einige Spieler bereits zum Ausdruck gebracht haben, dass sie sich im Sinne der Fans keine Geisterspiele wünschen würden, sagt Barnes: 

    In einer heilen Welt würden wir vor Publikum spielen, aber ich glaube, es ist eher so, dass es keine Alternative gibt. [...] Die Spieler sind realistisch. Wir befinden uns aktuell nicht in dieser idealen Welt, und die Spieler, mit denen ich gesprochen habe, akzeptieren, dass es so sein muss. Ich habe täglich mit Spielern gesprochen, und die Gespräche basierten darauf, dass ich wenn auch nur irgendwie möglich nicht hinter verschlossenen Türen spielen wollte.

    Er fügt hinzu, dass...

    ... es bei Fußball immer um die Fans gehen muss. Aber die Realität für die große Mehrheit der Spieler, insbesondere auf der höchsten Ebene, ist, dass ihr Einkommen durch Fernsehgelder finanziert wird und es Verträge gibt, die eingehalten werden müssen. Damit wir [die PFA] diese Spieler in Bezug auf die Sicherung ihrer Gehälter schützen können, wenn dies das einzige Angebot ist, das wir für den Abschluss der Saison auf dem Tisch haben, dann wird es das sein."

     

    UEFA  verschiebt Endspiele der Europa League und Champions League 

    Champions League COVID-19

    Der europäische Fußballverband hat die Endspiele der europäischen Spitzenwettbewerbe im Mai bis auf Weiteres verschoben. Ein Nachholtermin steht bis dato noch nicht fest. Über das weitere Vorgehen berät jetzt ein für alle Entwicklungen rund um Covid-19 eingerichtetes Krisenteam. 

    Kampagne der Welt-Gesundheits-Organisation (WHO) und der FIFA appeliert an die Fans

    Fußballstars aus der ganzen Welt richten sich in einer Kampagne der FIFA in Kooperation mit der WHO direkt an Ihre Fans. Dabei appelieren Sie an die Vernunft der Menschen und fordern auf, das Coronavirus gemeinsam zu bekämpfen. Alisson Becker, Torwart des Liverpool F.C. und gleichzeitig Ambassador der WHO teilte über Twitter mit:

     

    LaLiga unterbricht die Saison auf unbestimmte Zeit

    "Die durch das aktuelle RFEF-LaLiga-Koordinationsabkommen eingesetzte Überwachungskommission stimmt der Aussetzung von Profifussballwettbewerben zu, bis die Behörden der spanischen Regierung und die Generalverwaltung des Staates der Ansicht sind, dass sie ohne gesundheitliche Risiken wieder aufgenommen werden können."
    - LaLiga

    Das vollständige Statement finden Sie hier.

     

    Formel 1 verschiebt auch den GP von Aserbaidschan

    Damit ist der Start der Motorsport-Serie in diesem Jahr weiterhin unklar. Ursprünglich war ein Saisonbeginn Mitte März geplant, nun ist auch das 8. Rennen verschoben. Ein Möglicher Saisonbeginn wäre dann der GP von Kanada am 14.Juni.

    Hier geht es zur Mitteilung.

     

     

    Sonntag, 22.03.2020

    IOC setzt ein vier Wochen UItimatum für die Entscheidung über die Olympischen Spiele 2020 in Tokio

    Das Internationale Olympische Komitee entscheidet in vier Wochen über Tokio 2020. Mögliche Szenarien wären bis dahin beurteilt, so Thomas Bach. Eine Absage käme allerdings nicht in Frage. Einige Länder, so beispielsweise Kanada und Australien, haben Ihre Teilnahme unter aktuellen Bedingungen bereits untersagt.


    Premier League: Saisonende im Schnelldurchlauf?

    Laut der britischen Zeitung "The Daily Telegraph" plant die Premier League, die Saison ab dem 1.Juni in einer Art Schnelldurchlauf abzuschließen. So sollen die verbleibenden zehn Spiele innerhalb von sechs Wochen absolviert werden. Man versuche so, den geplanten Saisonstart der Premier League Saison 2020/21 am 8. August nicht zu gefährden. 

     

     

    Samstag, 21.03.2020

    NBA zahlt möglicherweise Spielergehälter für abgesagte Spiele nicht zurück

     

     

    IIHF sagt Eishockey Weltmeisterschaft 2020 ab

    Die WM vom 8.-24. Mai in Zürich findet damit nicht statt. Über einen Ausweichtermin beraten die Verantwortlichen in einem Kongress zu einem späteren Zeitpunkt.  

    TRETEN SIE UNS BEI YOUTUBE BEI

    Schauen Sie sich unsere einzigartigen Videointerviews und Einblicke in die Sportbranche an.

    BEGLEITEN SIE UNS

    Zusammenhängende Posts

    Marketingdirektor Herbert Sollich über den FC Schalke 04 und die Coronakrise

    UnserPartner sponsor news hat sich mit Herbert Sollich, Marketingdirektor der Veltins Brauerei getroffen, um mit ihm übe...

    Weiterlesen

    So könnte Ihre Karriere im Sport in der Zukunft aussehen

    Obwohl sich viele langsam aus dem globalen Lockdown zu lösen beginnen, hat die gegenwärtige Krise die Welt und mit ihr u...

    Weiterlesen

    Umsatzausfälle im europäischen Fußball - Bis zu 5 Mrd. Euro könnten fehlen

    In der aktuellen Ausgabe unseres Partners sponsor news, schätzt Experte Dr. Peter Rohlmann die Umsatzausfälle im europäi...

    Weiterlesen

    Abonniere unseren Newsletter