Der Weg zum Sport-Traumjob

Global Sports

    Populäre Artikel

    SUBSCRIBE TO THE LATEST INTELLIGENCE

    de article

    Wie sieht der Weg Ihrer Karriere in diesem Jahr aus? Fühlen Sie sich wertgeschätzt und motiviert oder fühlen Sie sich unterbezahlt, unerfüllt oder können Ihr derzeitiges Potenzial nicht voll ausschöpfen? Haben Sie schon angefangen, Ihren Traumjob zu finden? 

    Unabhängig davon, ob Sie aufgrund von Unzufriedenheit oder überfälligen Beförderungen motiviert sind, sich einen neuen Arbeitsplatz zu suchen, die Suche kann erschlagend wirken. Der Wettbewerb in der Sportbranche ist hart und selbst wenn Sie ein Unternehmen gefunden haben, für das Sie gerne arbeiten würden, wirken ihre Türen frustrierend undurchdringlich. Die schlechteste Vorgehensweise ist jedoch nichts zu tun und weiter zu träumen. Wenn Sie Ihren großen Ehrgeiz in kleine, erreichbare Ziele aufteilen, können Sie Grenzen überwinden, die Sie vom persönlichen Erfolg abhalten. Die erste gute Nachricht ist, dass im digitalen Zeitalter Menschen in Sportverbänden, Verbänden und Vereinen besser für Sie erreichbar sind. Nutzen Sie die Gelegenheit und ergreifen Sie Ihre Chance! So funktioniert’s…

    Networking

    Wenn Sie sich online mit hilfreichen Kontakten, Familienmitgliedern und Freunden (und Freunden von Freunden) verbinden, scheinen diese Kontakte nicht besonders bedeutsam zu sein, aber dieser kleine „Online-Handshake" kann Ihren Namen in das Unterbewusstsein Ihrer Kontakte rufen, wenn sich entsprechende Beschäftigungsmöglichkeiten für Sie ergeben. Heute zählt Vitamin B mehr als jemals zuvor, denn die Sportbranche ist sehr eng miteinander verknüpft. Nicht nur innerhalb jeder Sportart interagieren die Fachleute miteinander, sondern immer mehr Ideen, Ressourcen und Menschen, verbinden sich auch zwischen den Sportarten und Branchen. Ihr persönliches Netzwerk bietet daher weit mehr Potenzial als Sie denken - aber Sie müssen sich engagieren und Ihr Netzwerk pflegen. 

    GlobalSportsJobs ist ein großartiger Ort, um mit der Kontaktsuche und dem Networking, speziell in der Sportbranche, zu beginnen. Werden Sie Teil des einzigartigen globalen Netzwerks von Absolventen und Branchenexperten, die alle dieselbe Leidenschaft teilen, eine erfolgreiche Karriere im Sportgeschäft aufzubauen. Informieren Sie sich in unseren wöchentlichen Newslettern und im Informationsbereich, in dem wir die neuesten Nachrichten über Karriereentwicklung, Events, Webinars, neue Jobs, Kurse und exklusive Insights veröffentlichen. 

    In Kontakt bleiben

    Wenn Sie eine Besprechung mit einem Partner oder Fachkollegen haben, senden Sie eine Follow-Up-Email oder eine LinkedIn- oder Xing-Nachricht, in der sie sich für die entgegengebrachte Zeit bedanken und folgen Sie dem Gesprächspartner auch auf Twitter. Dieser (hoffentlich!) gute erste Eindruck kann ein entscheidender Fuß in die Tür sein, wenn Ihr Traumberuf in der Zukunft neu besetzt wird.

    Machen Sie den ersten Schritt

    Identifizieren Sie die Personen online, die in Ihrem Traumbereich arbeiten. Nehmen Sie Kontakt auf und fragen Sie, ob sie sich auf einem Kaffee treffen würden, um sich kennenzulernen und bieten Sie Ihre Hilfe an. Wenn in Zukunft eine freie Stelle zu vergeben ist, hat man Sie in Erinnerung behalten. Das wird Ihnen helfen, sich aus dem prall gefüllten Postfach mit Lebensläufen hervorzuheben.

    Verbessern Sie Ihre Bewerbung

    Wenn es um Lebensläufe geht, ist es selbstverständlich, dass der Lebenslauf modern und professionell aussehen muss. Ihr Anschreiben sollte nicht nur begeisternd wirken, sondern auch individuell gestaltet sein, um dem Unternehmen mitzuteilen, was Sie an dem Unternehmen schätzen, wie Sie ihm helfen können und wie Sie Ihre einzigartigen Fähigkeiten gezielt für Probleme des Unternehmens einsetzen können.

    Finden Sie einen Mentor

    Wenn Sie Ihren proaktiven Ansatz noch verbessern möchten, suchen Sie sich einen Mentor, der Ihre berufliche Entwicklung begleitet und Ihr Wissen erweitert. Fragen Sie Ihren Mentor bei Problemen, nutzen Sie die Erfahrung und das Netzwerk. Mentoring gibt es im Sport häufiger als in anderen Branchen und das Engagement im Mentoring ist ein eindeutiger Nachweis für den Arbeitgeber, dass Sie bereit sind, sich weiterzuentwickeln und zu Neues zu lernen. Der Mentoring-Prozess erweitert nicht nur die Fähigkeiten des Mentees, sondern auch des Mentors, indem er auch von Ihnen lernen kann.

    Inspirieren lassen

    Wenn Sie einen bestimmten Job im Kopf haben ist es sinnvoll online nach Personen zu suchen, die derzeit in einer ähnlichen Funktion arbeiten. Welchen Weg haben diese Personen genommen, um dorthin zu gelangen und was müssen Sie tun, um einen ähnlichen Weg zu gehen? Werfen Sie einen Blick auf andere Social Media Profile und vergleichen Sie Ihre Qualifikationen, Erfahrungen, Erfolge und Online-Präsenz. Wenn Sie offensichtliche Unterschiede zwischen Ihnen und diesen erfolgreichen Personen erkennen können, haben Sie einen Ansatzpunkt, auf den Sie sich konzentrieren können. Teilzeitpraktika, Kurse, Online-Schulungen und Freiwilligentätigkeiten helfen Ihnen dabei, die erforderlichen Fähigkeiten und Erfahrungen zu entwickeln.

    Der Artikel wurde vom Global Sports Insight-Team produziert.

     

    Job alarm

    TRETEN SIE UNS BEI YOUTUBE BEI

    Schauen Sie sich unsere einzigartigen Videointerviews und Einblicke in die Sportbranche an.

    BEGLEITEN SIE UNS

    Zusammenhängende Posts

    BWL Studium: Fehlstart oder Volltreffer für die Karriere?

      Na? Habt ihr einen dieser Sätze beim Gedanken an ein BWL-Studium auch schon mal im Kopf gehabt? Doch wenn diese Vorurt...

    Weiterlesen

    Studenten und Absolventen: Die ersten Schritte ins Sportbusiness

      Der Einstieg in den Arbeitsmarkt kann für Studenten und Absolventen eine beängstigende Perspektive sein, mit einer Vie...

    Weiterlesen

    Ihre Sportkarriere: Wie Sie mit dem richtigen Anschreiben Arbeitgeber überzeugen

    Bei einer Bewerbung ist das Anschreiben sogar wichtiger als der Lebenslauf. Es bietet Ihnen die erste Gelegenheit, die A...

    Weiterlesen

    Abonniere unseren Newsletter