Populäre Artikel

    SUBSCRIBE TO THE LATEST INTELLIGENCE

    Career DecisionObwohl sich viele langsam aus dem globalen Lockdown zu lösen beginnen, hat die gegenwärtige Krise die Welt und mit ihr unser Arbeitsleben gezwungen, sich innerhalb kürzester Zeit vielleicht für immer dramatisch zu verändern. Dies sind herausfordernde Zeiten, und die Ungewissheit über die Zukunft und die langfristigen wirtschaftlichen Auswirkungen von COVID-19 bedeutet, dass es schwierig sein wird, bei der Bewältigung der eigenen Karriere im Sport ein Gefühl der Normalität aufrechtzuerhalten.

    Es ist Stand heute für niemanden möglich vorherzusagen, wie die Zukunft aussehen wird. Während wir jedoch mit der Pandemie voranschreiten, passen sich die Sportindustrie und die breitere kommerzielle Landschaft immer mehr an die aktuelle Situation. Das gibt uns zumindest kleinere Einblicke in eine mögliche Welt nach der Krise und hilft uns ein Verständnis dafür zu entwickeln, wie das zukünftige Geschäft des Sports aussehen könnte. Diese Einsichten sind für Ihre Karriereentwicklung von großem Wert, da sie wichtiges Wissen und Optimismus in Bezug auf die Möglichkeiten in der zukünftigen Arbeitswelt des Sports vermitteln.

    Vor diesem Hintergrund möchten wir Ihnen hier unsere Einsichten darüber vermitteln, wie die künftige Sportlandschaft aussehen könnte und wie Sie Ihre Denkweise ändern sollten, um aus der gegenwärtigen Krise Nutzen zu ziehen und eine noch stärkere Karriere für eine neue Zukunft aufzubauen.

    Eine neue Sportlandschaft?

    Wie wird die zukünftige Sportbusiness-Landschaft aussehen? Und wie können wir uns vorbereiten?

    Die Wahrheit ist, dass wir es nicht sicher wissen. Aber was wir wissen ist, dass eine neue Welle in der Sportindustrie neue Möglichkeiten mit sich bringen wird, von der Sie profitieren und Ihre Karriere in der Zukunft ankurbeln können.

    "Covid-19 wird die Welt - nicht nur die Gesundheitssysteme, sondern auch Politik, Kultur und Verhaltensweisen - über Generationen hinweg prägen. Und in der Welt des Sports wird es einen Paradigmenwechsel in Bezug auf die Struktur des Sports und die Art und Weise, wie er konsumiert wird beschleunigen."
    Gareth Balch, CEO Two Circle

    Es sind die mutigen, klugen und entschlossenen Unternehmen im Sport, die letztlich bereit sind, Risiken einzugehen und sich anzupassen und dadurch schneller als andere wieder auf die Beine kommen werden. Die größten Veranstaltungen werden einen größeren Teil der Aufmerksamkeit auf sich ziehen, was zu einer Konsolidierung führt, bei der die größeren Sportanlagen größer werden, neue Rechteinhaber in den Vordergrund treten und kleinere Veranstaltungen verdrängt werden. Die Gewinner in der Neuen Weltordnung werden ihre Zuschauerzahlen und ihr Engagement noch weiter steigern. Die meisten werden dazu in der Lage sein, da sie innovative Produkte entwickeln und positive Veränderungen einführen, die sonst ohne die gegenwärtige Situation Jahre gedauert hätten.

    Ein Verständnis dafür zu entwickeln, wie Organisationen sich an COVID-19 angepasst und ihre Unternehmen durch diese Krise navigiert haben, ist also ein wertvoller Einblick für die Karriereplanung. Vor allem wenn man darüber nachdenkt, welche Schritte als nächstes unternommen werden sollen.

    Bereiten Sie sich für den digitalen Wandel vor

    Mit ziemlicher Sicherheit hat und wird die aktuelle Krise Unternehmen dazu zwingen, ihre digitalen Transformationsstrategien zu beschleunigen. Sie ist ein Schlüsselmoment bei der Digitalisierung von Geschäftsprozessen, Produkten, Erfahrungen und Dienstleistungen und dem raschen Voranschreiten der Innovation in diesen Bereichen. 

    Wir sehen Beispiele aus Industrien auf der ganzen Welt, in denen Unternehmen ihren digitalen Wandel beschleunigen und der Sport wird diesem Beispiel früher oder später folgen. Beispielsweise verlagern Finanzdienstleister ihre Vertriebskanäle online, Gesundheitsdienstleister sind rasch zur Telemedizin übergegangen, Versicherer zur selbständigen Schadensbewertung, und Einzelhändler haben kontaktloses Bezahlen und digitale Buchungs- und Liefersysteme entwickelt. Diese Digitalisierung wird sich fortsetzen und dabei auch Produkte, Dienstleistungen und Erfahrungen der Sportindustrie einbeziehen. Ohne Sportveranstaltungen und durch bestehende Reisebeschränkungen haben viele Sportorganisationen ihre Budgets schlicht und einfach auf digitale Veranstaltungen oder digitale Inhalte verteilt. Ein Trend, der sich wahrscheinlich auch in Zukunft fortsetzen wird, da die Reaktion auf diese neuen Formate des Sportkonsums durchweg positiv ist und die Einrichtung von Infrastrukturen die Verbreitung dieses Trends auf längere Sicht erleichtert.

    "Die COVID-19-Krise bietet einen überraschenden Blick in eine zukünftige Welt, in der die Digitaltechnik in den Mittelpunkt jeder Interaktion gerückt ist und sowohl Organisationen, als auch Einzelpersonen fast über Nacht auf der Adaptionskurve weiter nach oben zwingt."
    Simon Blackburn, Senior Partner McKinsey

    Dieser außergewöhnliche Moment führt dazu, dass Unternehmen schneller als je zuvor lernen, sich anpassen und wachsen.
    Damit Unternehmen gesund und ohne Risiko diesen digitalen Weg einschlagen können, brauchen sie Menschen, die Fähigkeiten und Eigenschaften mitbringen, ein agiles und digital ausgerichtetes kommerzielles Umfeld zu unterstützen. Der Aufbau digitaler Fähigkeiten, sowohl hard als auch soft skills, wird ein starkes Verkaufsargument für zukünftige Arbeitgeber sein. Das Verständnis von Cloud-basierten Team- und Kommunikationskanälen, digitalem Content-Management, digitaler Vertriebs- und Marketingsoftware und Automatisierungssoftware wird für Teams und Unternehmen eine entscheidende Komponente sein, um effektiv voranzukommen. Teams und Gruppen werden sich immer weiter voneinander entfernen, so dass Erfahrungen mit der Leitung von Remote-Teams, das Projektmanagement über Zeitzonen hinweg oder die Durchführung von Online-Workshops oder Webinaren ebenfalls zunehmend wichtige Fähigkeiten sind, die in den Vordergrund gerückt werden sollten.

    Verbringen Sie Ihrer Freizeit damit, zu lernen und Ihre Fachkenntnisse in relevanten digitalen Hard- und Soft Skills zu erweitern, die den Anforderungen der Organisationen von heute entsprechen. Damit sind Sie gut positioniert, um Ihre Karriereaussichten im Sport zu beschleunigen, wenn die Branche wieder anzieht.

    Bleiben Sie positiv, abenteuerlustig und belastbar

    Seien es neue Geschäftsmodelle, andere Finanzstrukturen oder sogar inkrementelle Veränderungen im Geschäftsbetrieb, wie beispielsweise Marketing oder neue Geschäftspipelines - die Sportindustrie muss Ideen entwickeln, wie sie sich an die aktuellen und zukünftigen Situationen anpassen kann, um in der Krise zu überleben. Diese Veränderungen erfordern von den Fachleuten in den Sportorganisationen, anders zu denken und diese "agile" Denkweise zu teilen. Hier sind drei Ansätze zur Entwicklung eben dieser "agilen" Denkweise, die Ihnen helfen wird, die richtige Einstellung zu entwickeln, um Ihren Marktwert in einer Welt nach Covid-19 zu steigern.

     

    1. Entwickeln Sie eine gewagtere Herangehensweise an Ihre Karriere

    Viele Dinge haben sich geändert. Nutzen Sie dies, um neue Wege zu entdecken. Ihr nächster Jobs kann sehr wohl etwas anderes sein, als Ihre bisherigen Erfahrungen. Scheuen Sie sich nicht davor, neue Herausforderungen anzunehmen. Nehmen Sie sich Zeit, um mit den richtigen Menschen in Kontakt zu treten und Ihre Persönlichkeit, Ihre Leidenschaft, Ihr Wissen und Ihr Interesse zu entwickeln, um eine "Safe-Zone" für Sie zu schaffen, in der Sie in Zukunft neue aufstrebende Geschäftsbereiche erkunden können.  

     

    2. Entwickeln Sie Optimismus

    Optimistische Menschen schneiden regelmäßig besser ab als Ihre Mitarbeiter, sie erreichen bei Eignungstests höhere Punktzahlen, sie erholen sich schneller von Krankheiten und es ist sehr wahrscheinlich, dass sie sich in der aktuellen Situation besser zurechtfinden werden. Für einen Optimisten macht es keinen Sinn, wegzuschauen. Wir können es immer besser machen, den Schaden begrenzen, eine alternative Lösung finden, das Zerstörte wieder aufbauen. Die Pandemie fordert uns alle auf so vielen Ebenen heraus, unsere Moral und unser Wohlergehen aufrechtzuerhalten, uns weiterzuentwickeln und aus den Erfahrungen zu lernen. Die Charakteristika eines Optimisten vereinfachen die Situation ungemein. 

     

    3. Entwickeln Sie Resilienz

    Die Fähigkeit, einen Schock zu absorbieren und besser als die Konkurrenz aus schwierigen Situationen hervor zu gehen, ist der Schlüssel nicht nur zum Überleben, sondern auch zu langfristigem Wohlstand. Das ist nichts Neues. Eine McKinsey-Studie über die Finanzkrise von 2008 ergab, dass eine kleine Gruppe von Unternehmen in jedem Sektor besser abschnitt als ihre Konkurrenten. Sie wurden zwar geschädigt, wobei die Einnahmen etwa im Branchendurchschnitt fielen, aber sie erholten sich viel schneller. Was die widerstandsfähigen Unternehmen auszeichnete, war die Vorbereitung auf die Krise. Achten Sie genau darauf, was geschieht und lernen Sie aus Ihren Erfahrungen damit Sie vorbereitet sind, wenn die nächste Krise kommt. Auf persönlicher Ebene, aber auch im weiteren Kontext.

    ESports als Zukunft?

    ESports ist ohne Frage eine boomende Industrie. Sogar so stark, dass das Internationale Olympische Komittee (IOC) eine Aufnahme des Sports in die olympischen Spiele in Betracht zieht. Die Branche wächst unaufhaltsam weiter und dehnt ihr Einzugsgebiet mittlerweile auch über den professionelle Sport hinweg aus. Die Auflage des FIFA eWorld Cup 2019 zog über 47 Millionen Zuschauer an; ein Anstieg von über 60% im Vergleich zum Vorjahr.

    Aber es sind Zeiten wie diese, die das wahre Potential dieser Sportart zeigen und einen Einblick in eine mögliche Zukunft der Sportlandschaft bieten. Während nahezue alle Sportorganisationen und Veranstaltungen unter den globalen Einschränkungen leiden ist es der eSport, der am meisten davon profitiert und die Übertragung von Live-Sport zumindest zur Zeit dominiert. Online Motorsport beispielsweise, auch bekannt als "Simracing", zieht mittlerweile einige professionelle Formel 1 Fahrer, wie Charles Leclerc, Lando Norris und Alexander Albon an, die in packenden Duellen um den virtuellen Rennsieg fahren. Die Formel 1 hat sogar eine eigene virtuelle Online-Serie gegründet - Virtual Grand Prixs - um die Saisonpause zu überbrücken. Und das nicht ohne Aufmerksamkeit zu generieren: Mittlerweile schauen über 3,2 Millionen Menschen die Übertragung der Rennen online, hinzu kommen 1,2 Millionen Fernsehzuschauer.

    "Wir schaffen es trotz der globalen Umstände, unseren Zuschauern eine Live-Experience nach Hause zu liefern. Auch wenn Athleten eher von zu Hause, als in Stadien oder Arenen gegeneinander antreten schaffen wir es, eine authentische Atmosphäre zu kreiren und ein weltklasse Produkt anzubieten."
    Torsten Haux, VP Global Media Rights bei ESL  

    Die Frage bleibt jedoch, ob traditionelle Sportorganisationen und Veranstaltungen in der Zukunft auch weiterhin auf Gaming setzen, wenn es um ihre Content-Strategie geht. Dass die eSports Branche im Jahr 2020 einen erwarteten Umsatz von 1,1 Milliarden $ erzielt und mit großer Wahrscheinlichkeit in den nächsten Jahren weiter expandiert, lässt zumindest darauf spekulieren. Nutzen Sie dieses Potential und ziehen Sie in Betracht, Ihre Karriere auch in diese Branche zu verschieben.

     

    Dieser Artikel wurde von Konrad Müller, Global Sports Insight Team verfasst. 

    Job alarm

    TRETEN SIE UNS BEI YOUTUBE BEI

    Schauen Sie sich unsere einzigartigen Videointerviews und Einblicke in die Sportbranche an.

    BEGLEITEN SIE UNS

    Zusammenhängende Posts

    Umsatzausfälle im europäischen Fußball - Bis zu 5 Mrd. Euro könnten fehlen

    In der aktuellen Ausgabe unseres Partners sponsor news, schätzt Experte Dr. Peter Rohlmann die Umsatzausfälle im europäi...

    Weiterlesen

    LIVE-Ticker: Aktuelle Entwicklungen rund um COVID-19 und die Sportbranche

    Mit diesem News-Ticker bleiben Sie immer am Ball. Hier berichten wir täglich über die wichtigsten Entwicklungen der glob...

    Weiterlesen

    Welcher "Hype" wird das Sportbusiness langfristig verändern?

    Sponsoren geben in diesem Jahr weltweit über 60 Milliarden Dollar aus, um den eigenen Namen und die Marke in Stadien, au...

    Weiterlesen

    Abonniere unseren Newsletter